Hier bin ich Mensch, hier darf ich`s sein.

(Faust / Johann Wolfgang von Goethe)

Willkommen im Urlaub ohne Konventionen, Kleiderordnung und Tagesplan.

Entspannen in den mobilen eigenen vier Wänden und doch weg vom Alltag zu Hause. Einfach Tür auf und mit dem ersten Schritt nach draußen mitten in der Natur und an der frischen Luft. Atmen Sie tief durch und starten Sie in Ihren Tag ohne Stress und Hektik.

Dafür ist Jungholz wie geschaffen. Der kleine Ort ohne Durchgangsverkehr auf 1054 m - mit gerade mal 300 Einwohnern - liegt im bayerisch-schwäbischen Allgäu und ist doch eine Tiroler Gemeinde, die zum Tannheimer Tal gehört.

Das Jungholzer Gemeindegebiet ist nur ca. 7 Quadratkilometer groß und stellt sich als ein auf den Kopf gestelltes Dreieck dar, das nur an der "unteren Ecke" mit dem Mutterland Österreich verbunden ist. Egal wohin wir Jungholzer möchten, der Weg führt immer erst über deutsches Gebiet. Jungholz ist deutsche Enklave/Tiroler Exklave, etwas Besonderes halt!

Durch unsere Lage sind wir Ihr idealer Ausgangspunkt für Ausflüge im benachbarten Allgäu und im Tannheimer Tal.

Doch warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!
Direkt von unserem Campingplatz aus starten Sie in die örtlichen Wanderwege. Gehen Sie es gemütlich an und machen Sie einen Spaziergang rund um Jungholz oder genießen Sie die herrliche Aussicht vom Panorama-Höhenweg aus.
 

Wer mehr möchte, startet zur Tour auf die Reuterwanne, zum Wertacher Hörnle oder wagt sich sogar auf unseren Hausberg, den 1638 m hohen Sorgschrofen. Dort stehen Sie dann auf dem geographischen Punkt, der die einzige Verbindung zum Land Tirol bildet.

Campingfreunde finden bei uns die richtige Unterkunft um dieses kleine Paradies für sich zu entdecken. Unser persönlich und mit viel Herzlichkeit geführter Campingplatz bietet Stellplätze für Wohnwagengespanne und Wohnmobile, einen extra gelegenen Zeltplatz mit Feuerstelle, eine kleine Grill- und Partyhütte, sowie das Cafe Kunterpunkt.

Wir freuen uns auf Sie!
Eva Pilgram & Otto Mayer

Viehscheid / Almabtrieb
Viehscheid / Almabtrieb
das Fest zum Ende des Alpsommers! In Jungholz am 14.09.2019 Übrigens: eine Kranzkuh darf nur geschmückt und geführt werden, wenn den ganzen Sommer auf der Alp nichts passiert ist